Die Welt ist voller Farben, Malerinnen und Maler sind die Profis dafür. Hast du schon mal erlebt, was geschieht, wenn du die Wände deines Zimmers streichst? Das ist wie eine Eroberung: Plötzlich fühlst du dich wie in einer anderen Welt und geniesst die neue Atmosphäre. Farben gehen tief in unsere Seele. Klar, der Alltag auf den Baustellen ist weniger romantisch: Da gilt es anzupacken. Maler/in ist ein Beruf für Leute, die am Abend gerne sehen, was sie geleistet haben. Die Techniken, die man dabei beherrschen muss, sind sehr vielseitig und spannend. Und die Möglichkeiten, sich weiterzubilden, ebenso. Entdecke die spannende Berufswelt als Maler/in oder Malerpraktiker/in, auf dieser Website findest du alles Wichtige auf einen Blick!

  • Vielseitige Einsatzbereiche

    1 Beschichtungen innen und aussen
    2 Tapezierarbeiten
    3 Dekorative Maltechniken
    4 Dekorative Wandtechniken
    5 Restaurierung/Konservierung (Denkmalpflege)
    6 Deckputzarbeiten innen und aussen
    7 Schimmelpilzsanierung
    8 Innenwärmedämmung
    9 Lackierarbeiten
    10 Strassen- und Platzmarkierungen
    11 Stucco (Spachteltechniken)
    12 Brandschutzbeschichtungen
    13 Andere

Die spannende und bunte Welt des Malerberufes

Malerinnen und Maler sind die Kreativen am Bau. Ihre Tätigkeit beschränkt sich nicht nur aufs Streichen von Wänden, sondern bietet eine Vielzahl an spannenden Aufgaben und anspruchsvollen Arbeitstechniken. Dieser abwechslungsreiche Beruf ist ideal für kreative junge Leute, die sich gerne gestalterisch engagieren, stets Neues dazulernen und in Bewegung bleiben möchten. Die solide dreijährige EFZ-Ausbildung oder eine zweijährige Attestlehre als Malerpraktiker/in EBA gibt dir alles mit auf den Weg, was du für eine erfolgreiche berufliche Zukunft brauchst.

» Berufsprofil als PDF